Nachdem im letzten Jahr der SV Höxter die SpVg Brakel im Endspiel entthront hatte, holten sich die Nethestädter dieses Jahr den Gesamtsieg beim Sparkassen Huxori-Cup zurück. In der Vorrundengruppe G marschierte der MTV Bevern souverän und erreichte mit 14:0 Toren und 9 Punkten den ersten Rang. Platz 2 ging aufgrund des besseren Torverhältnisses an den SV Brenkhausen/Bosseborn, der den SV Kollerbeck auf Rang 3 verweisen konnte. In Gruppe H setzte sich die SpVg Brakel mit zwei Siegen und einem Unentschieden als Gruppensieger durch und ließ die JSG Boffzen/Fürstenberg und den TuS Amelunxen hinter sich.

Für den SV Höxter reichte es leider in beiden Gruppen nicht zu einem Punktgewinn. Im kleinen Finale siegte der SV Brenkhausen/Bosseborn knapp mit 1:0 gegen die JSG Boffzen/Fürstenberg und holte damit "Bronze". Das Endspiel war besonders spannend und wurde erst im Neunmeterschießen entschieden. Am Ende siegte die SpVg Brakel mit 5:4.

(Foto: Neue Westfälische)

Endstand nach der Vorrunde der F-Junioren. Die Gruppenersten spielten im Finale, die Gruppenzweiten im Spiel um Platz 3.


Gruppe G
    Tore Punkte
1 MTV Bevern 14 : 0 9
2 SV Brenkhausen/Bo. 4 : 6 4
3 SV Kollerbeck 2 : 5 4
4 SV Höxter I 0 : 11 0
 
Gruppe H
    Tore Punkte
1 SpVg Brakel 6 : 1 7
2 JSG Boffzen/Fürst. 6 : 3 5
3 TuS Amelunxen 2 : 2 4
4 SV Höxter II 3 : 11 0


Spiel um Platz 3: SV Brenkhausen/Bo. - JSG Boffzen/Fürst. 1:0
 
Finale: MTV Bevern - SpVg Brakel 4:5 n.N.
 
Hier finden Sie die Ergebnisse vom Samstag.